Falafel aus Kichererbsen – vegan und glutenfrei

Glutenfreie Falafel Header

Kichererbsen sind dafür bekannt, dass sie die Verdauung unterstützen. Denn sie wirken sich sehr positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus und senken den Blutzuckerspiegel. Seit mehr als 10.000 Jahren werden sie auf verschiedene Art und Weise zubereitet, denn sie verfügen über einige wertvolle Proteine, Mineral- und Ballaststoffe. Sie sind zudem reich an Vitamin B. Aus diesem Grund werden sie von Vagenern und Vegetariern bevorzugt, aber auch von allen gesundheitsbewussten Menschen gern zubereitet. Sie sind natürlich auch die Basis für die leckeren und so beliebten Falafel.

Die Falafel sind aus der orientalischen Küche nicht wegzudenken und haben auch die europäischen Imbisse bereits längst erobert. Oft in Pita-Brot mit leckerem Hummus (Kichererbsenmus) serviert. Leider stehen diese Leckereien für alle die sich glutenfrei ernähren wegen dem Weizenmehl im Brot nicht unbedingt auf dem Speiseplan. :mrgreen: Kein Grund zur Sorge, die Falafel sind an sich meistens glutenfrei, wobei man schon immer unterwegs nachfragen sollte, ob dort doch nicht Weizenmehl eingemischt wurde. Außerdem ist in einem typischen Imbiss auch die öftere Verwendung vom gleichen Öl zum Frittieren nicht unbedingt gesundheitsfördernd…  😕

Diese Probleme können wir aber vergessen, wenn wir die Falafel zu Hause selbst zubereiten! Heute zeige ich dir ein einfaches Rezept für 100% glutenfreie und gesunde Falafel.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungsdauer: 30 Min (12 Stunden einweichen einplanen!)

Die folgenden Mengenangaben sind auf 2 Personen abgestimmt

Zutaten für glutenfreie Falafel*:

1 250g getrocknete Kichererbsen
2 1/2 (oder ein kleiner) Bund Petersilie
3 Handvoll Koriander (frisch oder 2 TL getrocknet)
4 1 TL Kreuzkümmel
5 1 TL Backpulver
6 Ein wenig Sesam
7 2-4 Knoblauchzehen (ich nehme immer 4) 😉
8 Reichlich Öl zum Braten, bzw. Frittieren
9 1 Limette
10 1 (rote) Zwiebel
11 2 EL glutenfreies Mehl (Schär)
12 1 TL Sambal Oelek (oder ein wenig getrocknete Chilis, bzw. Chilipulver)
13 Salz und Pfeffer

Zutaten für Minze-Joghurt*

1 1 Packung Joghurt (Größe je nach Hunger)
2 2 TL frische Minze
3 1/2 TL Sambal Oelek (oder ein wenig getrocknete Chilis, bzw. Chilipulver)

Glutenfreie Falafel Zutaten

Die Zubereitung von glutenfreien Falafeln

Zuerst die getrockneten Kichererbsen in einer größeren Schüssel mit reichlich kaltem Wasser völlig bedecken und 12 Stunden lang quellen lassen. Das Wasser soll dabei mindestens 2 Mal gewechselt werden!

Natürlich können auch Kichererbsen aus der Dose dazu verwendet werden, wenn man gerade keine 12 Stunden Zeit hat, um die getrockneten Kichererbsen einzuweichen – sie werden aber niemals so knackig und lecker schmecken, wie die eingeweichten Kichererbsen.

Wichtig: Ungekochte Kichererbsen enthalten, wie auch andere Hülsenfrüchte, das von Menschen unverdauliche Gift Phasin und den Bitterstoff Saponin. Durch Erhitzen werden aber diese Substanzen unschädlich gemacht. Trockene Kichererbsen müssen aus diesem Grund unbedingt mindestens zwölf Stunden lang einweichen und danach entweder zwei Stunden lang gekocht oder gut durchgebraten werden.

Glutenfreie Falafel Schritt 1

Dann die Kichererbsen aus dem Wasser nehmen, gut durchspülen, danach abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und  zerkleinern. Petersilie und Koriander gut waschen und die Blätter abzupfen. Alles im Mixer fein zerkleinern. Ist kein Mixer zur Hand, kann auch ein Fleischwolf verwendet werden.
Glutenfreie Falafel Schritt 2

Daraufhin eine Limette entsaften und in die Masse beimischen. Das Püree mit Kreuzkümmel, Pfeffer, Salz und Sambal abschmecken und anschließend mit Mehl und Backpulver verkneten.

Aus dem Teig kleine Bällchen (tischtennisballgroß) formen. Wenn die Masse zu trocken ist etwas Wasser zugeben.

Tipp: Dabei auch die Finger etwas anfeuchten, damit der Teig nicht an den Fingern klebt…  😎

Anschließend die Bällchen in Sesam wälzen.
Glutenfreie Falafel Schritt 3

Jetzt das Öl in einer größeren und am besten beschichteten Pfanne gut erhitzen. Dann die Temperatur etwas runterfahren, damit die Falafel nicht verbrennen. Die Falafel darin ca. 6-8 Minuten goldbraun braten. Dabei öfter wenden. Am besten danach auf dem Küchenpapier abtropfen lassen.

So sehen die fertigen Falafel aus. Dazu passt die Joghurtsoße sehr gut, sowie ein einfacher Salat (grüner Salat, Gurken, Tomaten).

Glutenfreie Falafel Ergebnis

——————————————————————–
Ungefähre Kosten insgesamt: 7 EUR. Die Kosten können je nach Geschäft und Qualität der Produkte variieren.

*Unsere glutenfreien Falafel wurden ausschließlich mit Bio-Produkten zubereitet.

Weitere glutenfreie Rezepte folgen regelmäßig in diesem Blog. Möchtest Du keine Neuigkeiten verpassen, dann abonniere mich bei Facebook.

3 Kommentare

  1. Hallo, ich liebe Falafeln und deine sehen extrem lecker aus 🙂
    Kochst du die Kichererbsen nach dem einweichen oder reicht es dass man die Falafeln ja in der Pfanne anbrät?
    LG Carmen

    Antworten
  2. Wie ist das mit der Verwendung von Kichererbsenmehl, kann man das auch gut anstatt der gekochten Kichererbsen nehmen, das ginge etwas schneller…? Auf alle fälle ein super Rezept, bin gespannt was ich auf deinem Blog alles noch entdecke… (-;

    Antworten

Einen Kommentar verfassen