Karottenkuchen glutenfrei

Glutenfreie Rezepte: Header von Karottenkuchen glutenfrei

Neulich habe ich ein paar leckere Bio-Karotten übrig gehabt und überlegt, was man alles damit machen könnte. Da ich bis jetzt noch nie einen „Gemüsekuchen“ gebacken habe, wollte ich es auf jeden Fall ausprobieren. Und das Ergebnis war einfach großartig. Der Teig ist richtig schön gewachsen und durch das Hinzufügen der Gewürze, wie Zimt und Pfeffer hat der Karottenkuchen (Möhrenkuchen) leicht nach Lebkuchen geschmeckt – die Vorfreude auf Weihnachten bereits im Oktober!

Weiterlesen

Kokos-Schokoladenkuchen

Glutenfreie Rezepte: Header von Kokos Schokokuchen glutenfrei

Letztes Jahr in Italien habe ich einen tollen Kuchen mit Mascarponefüllung gegessen und seitdem habe ich mir vorgenommen, eines Tages selbst einen zu backen. Ich finde den Mascarpone in der Küche einfach genial. Man kann ihn als eine Soßengrundlage oder eben für verschiedene Desserts und Backwaren nutzen. Er schmeckt sehr frisch und sahnig – genau diese Eigenschaften machen ihn so vielseitig. Leider ist er leicht verderblich und nimmt relativ schnell die Fremdgerüche an, deswegen sollte er immer gut verschlossen sein und die Desserts sollten innerhalb weniger Tage verzehrt werden – aber das sollte kein Problem sein 🙂

Weiterlesen

Kokosnuss Curry vegan

Glutenfreie Rezepte: Kokosnuss Curry vegan Header

Vor kurzem habe ich beschlossen auf das Fleisch zu verzichten. Seitdem essen wir zuhause noch mehr Gemüsegerichte und kombinieren diese ab und zu mit Tofu. Hier ist das gesunde Mittelmaß gefragt, weil der Sojaverzehr generell umstritten ist und auch auf den veganen und vegetarischen Plattformen aktuell ziemlich stark diskutiert wird. Da Soja den Hormonhaushalt beeinflussen und aus diesem Grund z.B. Auswirkungen auf die Schilddrüse haben kann (wegen den enthaltenen natureigenen und pflanzlichen Hormonen), sollte sie nicht zu oft verzehrt werden. Wer sich noch mehr dafür interessiert, findet z.B. auf http://www.urgeschmack.de/problem-soja/ interessante Ausführungen.

Weiterlesen

Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen

Glutenfrei Kochen: Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen. Header

Heute zeige ich dir ein köstliches Fischgericht. Ich verwende dazu den Naturreis, der im Vergleich zum herkömmlichen Reis viel gesünder ist, weil er die Giftstoffe aus dem Darm aufsaugt. Außerdem ist er leicht verdaulich und reich an Ballaststoffen. Lachs gehört zu meinen Lieblingsfischsorten. Er wirkt sich positiv auf die Haut aus, weil er viele essentielle Fettsäuren enthält.

Weiterlesen

Italienischer Zitronenkuchen glutenfrei

Glutenfrei Backen: Italienischer Zitronenkuchen Header

Wenn es nach meinem Mann ginge, würden wir uns nur von Schokolade in allen Variationen ernähren, daher kommt seine Liebe zum Brownie. Ich dagegen esse liebend gerne jede Art von Obstkuchen und habe beschlossen, dass uns ein wenig Abwechslung ganz gut tun würde. Außerdem wollte ich wieder ein Rezept mit Mandelmehl ausprobieren und ich muss sagen, dass es geschmacklich eine gute Alternative für das herkömmliche Mehl bietet mit einer kleinen Anmerkung. Das Weizenmehl sorgt durch das darin enthaltene Gluten für eine gleichmäßig gute Backfähigkeit und macht es möglich, dass der Teig aufgeht, so dass die Kuchen eine gewisse Höhe erreichen.

Weiterlesen