Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen

Glutenfrei Kochen: Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen. Header

Heute zeige ich dir ein köstliches Fischgericht. Ich verwende dazu den Naturreis, der im Vergleich zum herkömmlichen Reis viel gesünder ist, weil er die Giftstoffe aus dem Darm aufsaugt. Außerdem ist er leicht verdaulich und reich an Ballaststoffen. Lachs gehört zu meinen Lieblingsfischsorten. Er wirkt sich positiv auf die Haut aus, weil er viele essentielle Fettsäuren enthält.

Die Karotten habe ich mit einer Gewürzmischung sowie mit den getrockneten Aprikosen und Feigen kombiniert. Wie du siehst, ist dieses Gericht sehr gesund und natürlich glutenfrei.



Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungsdauer: 30 Min + ca. 1 Stunde Marinade

Die folgenden Mengenangaben sind auf 2 Personen abgestimmt

Zutaten für Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen*:

1 2 Portionen Naturreis
2 2 Lachsfilets (ggf. anderer Fisch)
3 Kokosöl
4 450 g Karotten
5 500 ml Gemüsebrühe
6 2 TL Zahtar (orientalische Gewürzmischung)
7 2 TL Fenchel
8 1,5 EL Sesamsaat
9 1/2 TL Zimt
10 2 EL Ahornsirup
11 2 EL Zitronensaft
12 4 EL Olivenöl
13 70 g getrocknete Aprikosen
14 70 g getrocknete Feigen
15 Salz und Pfeffer

Glutenfrei Kochen: Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen, die Zutaten

Die Zutaten für Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen

Zubereitung von Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen

Die Gemüsebrühe vorbereiten. Karotten schälen und schneiden, in der Brühe ca. 15 Minuten kochen (knackig aber nicht zu weich). Die Aprikosen und die Feigen in kleine Stücke schneiden.

Glutenfrei Kochen: Karotten und Feigen Karotten kochen

Karotten beim Kochen

In der Zeit, in der die Karotten kochen, wird die Marinade zubereitet. Dazu rösten wir kurz Zahtar, Fenchel und Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett (max. 1 Minute) und geben sie in eine kleinere Schüssel.

Glutenfrei Kochen: Karotten und Feigen Sesam anbraten

Zahtar, Fenchel und Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett anrösten

In gleicher Pfanne ein wenig Kokosöl erhitzen und die Feigen mit den Aprikosen ca. 3 Minuten braten. Zur Seite stellen.

Glutenfrei Kochen: Karotten und Feigen zubereiten

Feigen mit den Aprikosen anbraten

Zu den Gewürzen in der Schüssel die restlichen Zutaten, wie Zimt, Ahornsirup, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen. Die getrockneten Früchte unterheben. Die fertigen Karotten aus dem Topf herausnehmen, entwässern und in eine Auflaufform legen. Die Gewürz-Früchte-Mischung darüber verteilen. Abgedeckt ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

Glutenfrei Kochen: Karotten und Feigen zubereiten

Karotten und Feigen in der Auflaufform

In der Zwischenzeit den Naturreis kochen (bitte die Empfehlung auf der Verpackung beachten). In der Regel braucht er ein bisschen länger im Vergleich zum normalen Reis.

Den aufgetauten Fisch unter laufendem Wasser abspülen und mit einem Papiertuch trockentupfen. Den Zitronensaft darüber verteilen und beliebig würzen (Salz, Pfeffer, Kräuter). Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch anbraten (bitte ebenso die empfohlene Zeit auf der Verpackung beachten).

Glutenfrei Kochen: Lachs braten

Lachs in der beschichten Pfanne anbraten

Unser sehr leckeres Ergebnis:

Glutenfrei Kochen: Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen. Ergebnis

Das Ergebnis: Lachs mit Karotten, Feigen und Aprikosen

——————————————————————–
Ungefähre Kosten insgesamt: 8 EUR. Die Kosten können je nach Geschäft und Qualität der Produkte variieren.

*Dieses Gericht wurde fast ausschließlich mit Bio-Produkten zubereitet.

Weitere glutenfreie Rezepte folgen regelmäßig in diesem Blog. Möchtest Du keine Neuigkeiten verpassen, dann abonniere mich bei Facebook.

Einen Kommentar verfassen