American Brownie Glutenfrei

Header Zutaten für American glutenfrei Brownie ohne Mehl

Wusstest du, dass Brownie eigentlich durch ein Missgeschick entstanden ist? Am Anfang des 19. Jahrhunderts wollte ein Bäcker in den Vereinigten Staaten, einen Schokoladenkuchen backen, dabei vergaß er das Backpulver hinzuzufügen. Das Ergebnis war ein viel zu niedriger und zu wässriger Kuchen, der aus diesem Grund beinahe im Müll gelandet wäre.

Eine kreative Küchengehilfin wollte den Kuchen retten und hat ihn in kleine Ecken geschnitten. So entstand der Brownie, der kulinarische Exportschlager aus den USA, einer der beliebtesten Schokoladenkuchen überhaupt.



Leider ist es heutzutage nicht so einfach, in einem Café einen glutenfreien Brownie zu bekommen. Er wird fast immer mit Weizenmehl gebacken, obwohl das überhaupt nicht notwendig ist. Heute zeige ich dir, wie du einen köstlichen und saftigen Brownie zaubern kannst und das komplett ohne Mehl. Die Zubereitung ist sehr einfach und dauert nicht länger als 30 Minuten.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungsdauer: ca. 30 Min.

Die folgenden Mengenangaben sind auf ein Kuchenblech abgestimmt.

Zutaten für American Brownie*

1 100 g gehackte Walnüsse (oder ganze und selber hacken)
2 150 g Rohrzucker (oder brauner Zucker)
3 4 Eier
4 50 g Kakao (dunkel)
5 150 g Süßrahmbutter
6 300 g bittere Schokolade (idealerweise mind. 70 % Kakaoanteil)

Zutaten für American glutenfreie Brownie ohne Mehl

Zutaten für American glutenfreie Brownie ohne Mehl

Zubereitung von American Brownie

Die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen und das Kakaopulver dazu geben. Nachdem die Schokoladenmasse geschmolzen ist, kurz zur Seite stellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Backblech gut und gleichmäßig einfetten.

Den braunen Zucker mit den Eiern schaumig schlagen, die Schokoladenmasse und die gehackten Walnüsse langsam unterheben, in das Blech eingießen und im Ofen ca. 30 Minuten backen.

Nachdem unser Brownie ausgekühlt ist, in kleine Ecken schneiden und auf mit kleinen amerikanischen Fähnchen servieren. 🙂

American glutenfreie Brownies ohne Mehl

Das leckere Ergebnis: American Brownies ohne Mehl und 100% glutenfrei

——————————————————————–
Ungefähre Kosten insgesamt: 10 EUR. Die Kosten können natürlich je nach Geschäft und Qualität der Produkte variieren.

*Unser glutenfreier Brownie wurde fast ausschließlich mit Bio-Produkten zubereitet.

Weitere glutenfreie Rezepte folgen regelmäßig in diesem Blog. Möchtest Du keine Neuigkeiten verpassen, dann abonniere mich bei Facebook.

4 Kommentare

  1. Hallo! Ich habe dein Brownie nachgebacken, hat gut geschmeckt, obwohl ich Angst hatte, dass er zu bitter sein wird. Dem war aber nicht so. Mein ’normales‘ Brownie-Rezept finde ich zwar besser, aber ich habe mir vorgenommen, wennn es nur möglich ist, kein weisses Mehl und kein Haushaltszucker mehr zu essen. So gesehen war dies ein guter Ersatz. 🙂 Aber vielleicht nehme ich beim Naechstenmal mehr Zucker. Oder aber ich gewöhne mich daran… der Espresso schmeckt auch jeden Tag besser mit Kokosblumenzucker statt normalem. Danke und schöne Grüsse aus Ungarn.

    Antworten
    • Hallo Editka, danke für deinen Besuch. Es freut mich, dass dir mein Brownie geschmeckt hat. Natürlich kann man den Zucker beliebig dosieren. Ich lebe mittlerweile mehr als 1,5 Jahren glutenfrei und habe gemerkt, dass ich viel weniger Zucker brauche, Sachen, die mir früher geschmeckt haben, sind mittlerweile viel zu süß geworden. Man gewöhnt sich sehr schnell dran 🙂 Viele Grüße

      Antworten

Einen Kommentar verfassen